Zum Hauptinhalt springen

Huchting

In 10 Minuten zum BürgerServiceCenter: Huchting als Stadtteil der kurzen Wege

In Bremen gibt es nur drei BürgerServiceCenter, nämlich in Mitte (Pelzerstraße), in Nord
(Gerhard-Rohlfs-Straße, Vegesack) und in der Stresemannstraße. Bis zum 1. Januar 2006 waren viele der öffentlichen Dienstleistungen wie Melde- und Wohnungsangelegenheiten, Beantragung von Reisedokumenten, Personalausweisen oder die Beglaubigung von Arbeits- bzw. Ausbildungszeugnissen Aufgabe der 17 Bremer Ortsämter. Fast in jedem Stadtteil konnte man all diese Dinge erledigen. Für Familien ohne Auto, für Alleinerziehende, für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, für Senioren usw. war es viel einfacher z.B. ihren neuen Wohnsitz umzumelden. Jetzt müssen sie lange Wege in Kauf nehmen, um Leistungen der BürgerServiceCenter in Anspruch nehmen zu können. Erschwerend kommt hinzu, dass man bis zu zwei Monate auf einen Termin warten muss. Die drei BürgerServiceCenter sind mit den vielen Anfragen terminlich überfordert, weil es sowohl zu wenige Anlaufstellen als auch nicht genug Sachbearbeiter*innen gibt.

Die Zentralisierung der Verwaltungsleistungen für die Bürger* hat sich somit nicht bewährt. Es müssen Möglichkeiten gefunden werden, wie die Leistungen der BürgerServiceCenter auch wieder in den Stadtteilen wie HUCHTING genutzt werden können, entweder durch stationäre oder mobile Angebote.

Der Huchtinger Beirat möge beschließen:
1. Der Huchtinger Beirat fordert den Senator für Inneres auf, die Dienstleistungen der BürgerserviceCenter, wie Melde- und Wohnungsangelegenheiten, Beantragung von
Reisedokumenten/ Personalausweisen oder die Beglaubigung von Arbeits- bzw. Ausbildungszeugnisse im Stadtteil Huchting anzubieten und dafür Personal bereitzustellen.
2. Der Huchtinger Beirat fordert den Senator für Inneres auf, dem Stadtteilparlament bis zum 31. Januar 2022 mitzuteilen, ob diese oben genannten Dienstleistungen im Ortsamt
Huchting oder – nach dem Vorbild der mobilen Corona-Impfbusse – mobil angeboten werden.
3. Der Huchtinger Beirat fordert den Senator für Inneres auf, dem Stadtteilparlament bis zum 31. Januar 2022 mitzuteilen, ab wann die Dienstleistungen des BürgerServiceCenters
auch in Huchting wieder angeboten werden können.

Lucie Horn, Michael Horn und DIE LINKE-Beiratsfraktion in Huchting

Bremer Beiratsgebiete