Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Neustadt

Erweiterungsbau der Hochschule | Baumerhalt

Während zwei weitere Bäume auf der nordöstlichen Fläche dem Erweiterungsbau weichen sollen, vermittelt die Präsentation der Planentwürfe den Eindruck, dass die drei Bäume vor dem geplanten Verbindungstrakt erhalten bleiben. Nur so wird auch die angegebene Zielvorgabe „Baumbestand erhalten“ wenigstens teilweise realisiert.

Der Erhalt der Bäume erscheint jedoch gefährdet angesichts des zwischen Bäumen und AB-Gebäude bestehenden Abstands von nicht mehr als etwa 12-15 m, unter Berücksichtigung der Ausmaße der Baumkronen (Wurzelbereiche) von nicht mehr als etwa 8-10 m. Daher wird um Darlegung gebeten, wie angesichts der räumlichen Enge und der erforderlichen Baumaßnahmen der Erhalt der Bäume gesichert werden soll.

Der Beirat Neustadt soll zu dem geplanten Erweiterungsbau der Hochschule Bremen an der Großen Johannisstraße ergänzend zu seiner Stellungnahme vom 11. Februar 2021 wie folgt Stellung nehmen:

Der Beirat Neustadt fordert die Hochschule und das von ihr beauftragte Architekturbüro Haslob & Partner auf, Auskunft hinsichtlich der Zukunft dreier großer alter Bäume vor dem geplanten Verbindungstrakt zwischen dem sog. Erweiterungsbau und dem sog. Wiederaufbau (Schaufenster) vor bzw. seitlich von dem AB-Gebäude zu geben.

Der Beirat fordert die Erhaltung dieser Bäume und hält hierzu eine Klarstellung in den Planentwürfen für erforderlich, wie der Erhalt des Baumbestandes, auch während der Bauphase, gesichert werden soll.

DIE LINKE im Beirat Bremen-Neustadt


Bremer Beiratsgebiete