Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Reichslappen entsorgen

Bündnis gegen Rassismus und Rechtspopulismus - Bremen

Die Nazis sind traurig, weil ihnen der Schwarz-Weiß-Rote Reichslappen verboten wurde, den sie als Hakenkreuzersatz in letzter Zeit vor allem bei Corona-Leugnungs-Demos durch die Gegend gewedelt haben. Letztes Wochenende haben deswegen 40 Nazis in Bremerhaven demonstriert – 700 Antifaschist*innen haben gezeigt, was sie davon halten. Jetzt wollen die notorischen Kriegsverlierer nach Bremen kommen. Ohne uns!

Wir sagen laut NEIN zu allem, wofür der Reichslappen steht: Faschismus, Rassismus, Kolonialismus, Obrigkeitshörigkeit, Militarismus, Antisemitismus, Gewerkschaftsfeindlichkeit. Wir werden den Nazis keinen Raum in Bremen geben.

Stand jetzt ist der Nazispuk verboten. Die Nazis haben aber angekündigt, Berufung einzulegen. Falls sie vor Gericht durchkommen, heißt das noch lange nicht, dass sie auch auf der Straße durchkommen. Kommt deswegen ALLE um 13.00 Uhr zum Bahnhofsvorplatz und hinter den Bahnhof. Mit Abstand, mit Maske, mit Wut. Dem Faschismus keinen Meter!


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.