1. März 2013

Antrag an den Beirat Woltmershausen „Finanzmittel des Anpassungskonzeptes zur Kinder- und Jugendförderung in den Stadtteilen (APK) erhöhen“

Jährlich wird deutlich, dass die finanziellen Zuwendungen für das Anpassungskonzept zur Kinder- und Jugendförderung in den Stadtteilen (APK) zu gering ausgefallen sind.

So wurden seit 2010 die finanziellen Zuwendungen für das Anpassungskonzept zur Kinder- und Jugendförderung in den Stadtteilen (APK) nicht mehr erhöht, obwohl jährlich deutlich wurde, dass die finanziellen Zuwendungen für das APK zu gering ausfallen.

Gründe sind unter anderem die Nichtberücksichtigung der Inflationsrate, aber auch die steigenden Bedarfe in den Stadtteilen, so auch in Woltmershausen.

Der Beirat möge beschließen:

1. Der Beirat Woltmershausen schließt sich der Feststellung der Versammlung der freien Träger der stadtteilbezogenen Kinder- und Jugendarbeit am 30. Januar 2013 an: „Diese Unterfinanzierung bei steigender Arbeitskomplexität führt nicht nur zu miserablen Arbeitsbedingungen für hauptamtliches Personal auch die Weiterbildung des Personals leidet und damit die fachlich notwendige Weiterqualifizierung. Zudem hat die Unterfinanzierung der zurückliegenden Jahre bereits zu einem sukzessiven Abbau der Angebotsvielfalt und -qualität für Kinder und Jugendliche geführt.

Jugendeinrichtungen leisten jedoch unverzichtbare (Bildungs-) Arbeit und sind für Jugendliche ein wichtiger Grundstein bei der Persönlichkeitsentwicklung, sei es indem sie ihnen ermöglichen eigene nicht-kommerzielle Konzert- oder Theateraufführungen umzusetzen oder indem sich Jugendeinrichtungen in Kooperation mit Schulen für einen toleranten Umgang auf dem Pausenhof einsetzen. Jugendarbeit darf nicht kaputt gespart werden und Politik in Bremen muss endlich Verantwortung für Jugendliche übernehmen. Hier sind ausdrücklich alle Ressorts aufgefordert unsere Forderungen ernst zu nehmen und ihren Teil zu einer Umsetzung beizutragen.“

2. Der Beirat Woltmershausen fordert den Senat auf, bei der Planung der Mittel zur Förderung der stadtteilbezogenen Kinder- und Jugendarbeit für Woltmershausen die tatsächlichen Ausgaben und Bedarfe realistisch zu berücksichtigen.

Die Punkte sind einzeln abzustimmen.

Mazlum Koc und Fraktion DIE LINKE im Beirat Woltmershausen