27. September 2018

Car-Sharing Station „Howisch“ gekündigt – Hastedt droht der Parkraum Kollaps!

Zum 31. Oktober 2018 sind die Stellplätze der ältesten, größten und am besten genutzten Car-Sharing-Station in Hastedt auf dem Supermarktparkplatz gekündigt worden. Bisher konnte der Betreiber cambio Bremen nur für zwei der drei Stellplätze am deutlich entfernten ADAC-Hochhaus Ersatz finden. Darüber hinaus findet momentan in diesem Stadtteil eine starke Wohnraumverdichtung (u.a. durch die angrenzenden GEWOBA-Blocks) statt, ohne Schaffung zusätzlicher Parkflächen. Deshalb droht nicht nur eine weitere Verschärfung der eh sehr angespannten Parkraumsituation, sondern dem Quartier droht der Parkraum Kollaps.

DIE LINKE in Hemelingen möchte deshalb gemeinsam mit dem Beirat cambio Bremen dabei unterstützen, für die gekündigten Stellplätze der bisherigen Station „Howisch“ einen ortsnahen, gleichwertigen Ersatz zu finden. Dabei wäre auch eine Umwandlung von öffentlichen Parkplätzen „Auf der Howisch“ für einen „mobil.punkt“ oder ein „mobil.pünktchen“ denkbar.

„Der Ortsteil braucht dringend eine Entlastung durch weiteren Car-Sharing-Ausbau, um noch mehr Bürger*innen für einen Umstieg zu gewinnen. Dafür braucht es aber ein dichtes Stationsnetz mit kurzen Wegen für die Nutzer*innen. Deshalb brauchen wir dringend mehr Stellplätze und nicht weniger in Hastedt“, führt dazu Ingo Tebje, Fraktionssprecher der LINKEN in Hemelingen, aus.