18. Juli 2018

Neue BSAG-Fahrgastinformationssysteme für Huchting

Wer sich in diesen Tagen mit offenen Augen
durch Huchting bewegt bemerkt, dass viele
Bushaltestellen elektronische Anzeigetafeln
erhalten haben.

Auf der Linie 58 sind es jetzt sieben der
14 Haltestellen, bei der Buslinie 57
allerdings nur fünf.

„Offenbar hat sich das Huchtinger Pilotprojekt
der BSAG bewährt“ freut sich Michael Horn,
der sich im Beirat dafür stark gemacht hat.

Vor genau einem Jahr wurden an den Haltestellen der Delfter und Rotterdammer Straße sowie beim Friedhof Huchting (Linie 58) und beim Harriersand beziehungsweise der Carl-Hurzig-Straße (Linie 57) Fahrgastinformationssysteme aufgestellt, über die man in Echtzeit erfasst, wann der nächste Bus real abfährt und nicht nur laut Fahrplan. „Insbesondere zu Stoßzeiten, wenn beispielsweise die B75 mal wieder dicht ist und es dadurch auch zu Staus auf den Huchtinger Straßen kommt, kann man dann besser einschätzen, ob es sinnvoll ist zu warten oder man doch besser läuft, wenn es nicht allzu weit ist“, meint das Huchtinger Beiratsmitglied.

Der Linkspartei-Politiker fragt sich jedoch, warum nicht alle Stationen im südlichsten Stadtteil Bremens mit diesen Geräten ausgerüstet werden: „In den Genuss des zusätzlichen Services sollten alle Huchtinger BSAG-Fahrgäste kommen und nicht nur jene, die zufällig in der  Nähe einer neu ausgerüsteten Bushaltestelle wohnen.“ Auch die Grolländer Haltepunkte der Linie 52 müssen weiterhin ohne diese Fahrgastinformationen auskommen. „Gerade bei Staus ‚oben‘ auf der Bundesstraße wären diese Geräte hilfreich, um entscheiden zu können, ‚unten‘ zu warten oder doch mit der Straßenbahn zu fahren.“

Horn wünscht sich, dass die BSAG nach der Sommerpause in den Stadtteil kommt und den Bürgerinnen und Bürgern das Ergebnis des einjährigen Pilotprojektes vorstellt und erläutert sowie darüber hinaus informiert, wann alle Huchtinger Bushaltestellen mit elektronischen Anzeigetafeln ausstattet werden. „Dann kann das Verkehrsunternehmen auch mitteilen, wann die - dem Beirat gegenüber - versprochene Handy-App für BOB-Kartenbesitzer kommt, mit der die Huchtinger dann endlich auch die Delmenhorster Busse stadteinwärts benutzen können.“


Haltestellen mit elektronischem Fahrgastinformationssystem auf der Linie 57:
Roland-Center (alt), Delfter Straße (neu), Flämische Straße (neu), Harriersand (ein Jahr), Carl-Hurtzig-Straße (ein Jahr)
Haltestellen mit elektronischem Fahrgastinformationssystem auf der Linie 58:
Roland-Center (alt), Flämische Straße (neu), Am Sodenmatt (neu), Delfter Straße(ein Jahr), Friedhof Huchting (ein Jahr), Rotterdamer Straße (ein Jahr), Hohenhorster Weg (neu)