18. Mai 2018

Die Stadtbürgerschaft tagte: Lankenauer Höft

Foto (Quelle): By Romwriter (GFDL or CC BY-SA 3.0), from Wikimedia Commons

Die Stadtbürgerschaft sollte den Senat unter anderem auffordern, die derzeitige Ausschreibung um das Lankenauer Höft über bremenports zu stoppen und ein ganzheitliches Konzept zur Entwicklung des Areals auszuarbeiten.

„Für die Woltmershauser ist das Lankenauer Höft eine wichtige Ausflugs- und Erholungsmöglichkeit. Deshalb ist es gut, dass es jetzt eine Zwischennutzung mit dem Golden City gibt. Die Ausschreibung nur in Erbpacht und mit Gaststättennutzung ist weiter richtig, das sollte nicht verändert werden“, sagte die linke Bürgerschaftsabgeordnete Claudia Bernhard in der Debatte zum vorliegenden Antrag der Liberalen.

„Die Idee der FDP ist eine Privatisierung des Geländes, die den Woltmershausener*innen nicht weiter hilft. Lieber sollte die Zwischennutzung verlängert werden, damit es keinen Leerlauf gibt.“

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie sich den Redebeitrag anhören möchten. [mh]


Quelle der Audio-Mitschnitte: www.radioweser.tv