13. April 2018

Aktiv werden - Laut gegen Krieg!

US Präsident Trump hat gedroht, Raketen auf Syrien abzufeuern. Wir sagen: Nein zum Krieg! Nein zu Vergeltungsschlägen und zur Logik der Eskalation. Die Menschen vor Ort werden die Leidtragenden dieser Bomben sein. Über eine halbe Million Menschen sind im Syrien-krieg bereits ums Leben gekommen.

Trump richtet seine Drohungen auch direkt gegen Russland. Der Konflikt könnte zu einem Brandherd werden und die Welt in einen Krieg hinein-ziehen.

Wir fordern:

  • Kein NATO-Einsatz in Syrien: Bundeskanzlerin Merkel muss dagegen sofort aktiv werden.

  • Kriegsverbrechen müssen von der UNO aufgeklärt werden.

  • Für eine Entspannungspolitik mit Russland, statt Konfrontation durch die NATO

Wir haben nicht vergessen: Beim völkerrechtswidrigen Angriff des türkischen Militärs auf Afrin sind deutsche Leopard-2-Panzer durch Nordsyrien gerollt.  Die Bundesregierung hat tatenlos zugesehen. Wir fordern:

  • Sämtliche Waffenexporte in die Türkei und an andere Kriegsparteien müssen sofort eingestellt werden. 

  • Die Bundesregierung muss endlich Druck auf die Türkei machen, damit sie ihren Krieg gegen die Bevölkerung und kurdische Kräfte einstellt.

  • Abrüstung statt Aufrüstung! Wir stellen uns den Plänen entgegen, die Ausgaben für Rüstung und Militär annähernd zu verdoppeln. Geld für Kitas, Klimaschutz und Öffentlichen Nahverkehr statt für Panzer!