29. Oktober 2018

Globalmittel der Bremer Beiräte

Foto-Quelle: www.pixabay.com/de/geldbeutel-geldbörse-geld-finanzen-3548021/

Mit der Bürgerschaftswahl im kommenden Mai werden auch die Bremer Stadtteilparlamente neu zusammengesetzt.

Eigens zur Beirätewahl 2019 hat die Bremer Tageszeitung Weser Kurier eine Serie gestartet, die sich mit stadtteilpolitischen Themen beschäftigt.

So wurden am 4. Oktober 2018 die Aufgaben der Beiräte besprochen, am 11. Oktober 2018 die Entscheidungsrechte und am 18. Oktober 2018 die Ortsämter.

Jetzt wurde Peter Erlanson gebeten, sich zu den Globalmitteln zu äußern. Diese Finanzmittel kann jeder Beirat verteilen bei:

  • stadtteilbezogenen Maßnahmen
  • verkehrslenkenden, -beschränkenden und -beruhigenden Maßnahmen, soweit diese stadtteilbezogen sind
  • der Organisation und Durchführung von Gemeinschaftsveranstaltungen im Stadtteil
  • Abschluss und Pflege von stadtteilorientierten Partnerschaften, soweit gesamtstädtische Interessen nicht entgegenstehen
  • der Planung und Durchführung eigener stadtteilorientierter sozial-, kultur- und umweltpolitischer Projekte.

Das Interview mit Peter Erlanson kann hier (hilfsweise auch hier) nachgelesen werden.
Weitere Infos zu den Globalmitteln finden Sie hier.

Weitere Veröffentlichungstermine: 1. November (Das Stadtteilbudget), 8. November (Das Ehrenamt), 15. November (Das Internet), 22. November (Die Erfahrungsberichte). [mh]