Zur Zeit wird gefiltert nach: Information

13. Juni 2017

Bürgerbeteiligung bei der Gestaltung vom Lankenauer Höft

Foto: By Romwriter (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Der Gastronomiebetrieb Lankenauer Höft wurde Anfang des Jahres eingestellt. Der nach langer Suche gefundene neue Investor, der ein neues Konzept für das Areal erstellen wollte, ist abgesprungen und nun wird nach einer Alternative für die Belebung des für Woltmerhausen wichtigen Ortes gesucht.

„Das Lankenauer Höft ist immer, nicht nur für die Bürger Woltmershausens, ein Erholungsort gewesen.  Es ist dringend notwendig, dass, auch nach der willkommenen Zwischennutzung durch den Verein Zuckerwerk e.V., der Betrieb in einer sinnvollen Form wieder aufgenommen wird.“, so Mazlum Koc, für DIE LINKE im Beirat Woltmershausen. Die Ausschreibung und auch die Entscheidung für eine Neuentwicklung des Lankenauer Höfts lag bisher bei der Behörde. Dies möchte Mazlum Koc geändert haben: „Die Bürger*innen Woltmershausens und auch deren Vertreter im Beirat müssen mit einbezogen werden, wenn solch ein wichtiger Ort in ihrem Stadtteil umgestaltet werden soll. Ihre Wünsche und Ideen müssen ernst genommen werden und dürfen nicht nur formal zur Kenntnis genommen werden.“

Es könnte z.B. ein ergebnisoffener Runder Tisch eingerichtet werden, der eine Zukunftswerkstatt einsetzt. Diese würde wiederum städtebauliche und soziale Kriterien zu einer Neugestaltung des Areals des Lankenauer Hafens entwickeln. Nach diesen Kriterien könnte dann ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben werden.