28. März 2018

Aufruf des Landesvorstands Bremen zum Ostermarsch

Liebe Genoss*innen des Bremer Landesverbandes,

WANN, wenn nicht JETZT ?! - und bitte auch WIR, d. h. mit vielen von UNS !!

Nicht jeder von Euch ist ein Fan des tradierten Ostermarsches, aber in Anbetracht der völkerrechtswidrigen Invasionen der Türkei, der zunehmenden Waffenexporte, der zunehmenden Gewöhnung an unfriedliche Zeiten und an die Bundeswehr im Rathaus, bzw. in der Bürgerschaft und in den Schulen, sagen wir ES REICHT! Die deutsche Politik hat großen Anteil an der verheerenden weltpolitischen Situation und gerade auch Bremen spielt sowohl bei den Rüstungsexporten als auch beim tolerieren oder gar hofieren der türkischen Staatslinie eine unrühmliche Rolle. Deshalb bitten wir EUCH ALLE am kommenden Samstag, den 31. März, um 11.00 Uhr zum Hauptbahnhof, bzw. zum Zolltor Roter Sand (BHV) zu kommen. Auch wenn es bisher nicht in Eurer Planung war, bitte überwindet Euch und kommt. Nur durch eine starke Straßenpräsenz - auch der LINKEN. - können wir gemeinsam deutlich machen, dass die deutsche Außenpolitik nicht die unsere ist.

Lasst uns an der Seite von anderen Organisationen gemeinsam mit einem kraftvollen Ostermarsch ein Zeichen für Frieden und Abrüstung, gegen die Aufstockung des Rüstungsetats und gegen die türkische Invasion setzen.

Aufruf Bremen

Aufruf Bremerhaven

In beiden Städten werden wir mit Fahnen, die auf Träger*innen warten, vor Ort sein und in Bremen redet unsere Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm ab 12.00 Uhr auf dem Marktplatz.

 

Ich hoffe, wir sehen uns, denn

WANN, wenn nicht JETZT?!

 

Conny Barth
für den Landesvorstand

Quelle: http://www.dielinke-bremen-linksderweser.de/politik/aktuelles/detail/artikel/aufruf-des-landesvorstands-bremen-zum-ostermarsch/