5. Mai 2018

8. Mai: Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg

Am 8. Mai 2017 veranstaltete der Kreisverband DIE LINKE. Links der Weser eine Finissage und Gedenkveranstaltung zum 72. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus und die Beendigung des 2. Weltkriegs. Die vom Kreisverband erstellte Fotoausstellung über die Zerstörung der Neustadt im 2. Weltkrieg, die 2 Wochen im Schulzentrum Delmestr. zu besichtigen war, wurde mit einer politisch kulturellen Feier in der Aula des Schulzentrums und Abends mit einer Finissage im Büro Linkstreff abgeschlossen Mehr...

 
4. März 2018

ATTACKE AUF DAS ABGEORDNETEN-BÜRO LINKSTREFF IN DER BREMER NEUSTADT

Zum wiederholten Male wurde das Abgeordnetenbüro „Linkstreff“ in der Bremer Neustadt Ziel einer Attacke. Beließen es die Angreifenden bis dato bei Eierwürfen und Schmieraktionen verwendeten sie diesmal wahrscheinlich ein Luftgewehr. Die Polizei vom Neustädter Polizeirevier bestätigte unsere Vermutung, dass es sich um Einschusslöcher handele. Die Spurensicherung untersuchte und sicherte den Tatort. Das ist keine Lappalie mehr! Wir meinen, dass eine gesellschaftliche Situation entstanden ist, die uns zwingt, jetzt an die Öffentlichkeit zu gehen. Wir fragen uns nämlich, was kommt als nächstes Mehr...

 
28. Februar 2018 Janßen/Rupp/Umwelt, Verkehr & Energie

Zukünftige Trassenführung der B6n

Die Bremische Bürgerschaft beschloss vor gut neun Jahren einstimmig, dass die Bundesstraße 6 neu vom Hornbachgelände aus unter dem Flughafen Bremen hindurch abseits von Wohn- und Kleingartengebieten zur A1 nach Brinkum geführt werden soll. Grundlage dieses Beschlusses waren eine im Auftrag des Verkehrsressorts erstellte detaillierte Variantenuntersuchung und eine darauf aufbauende Empfehlung eines Runden Tisches. Mehr...

 
21. Februar 2018

Mehr Personal – aber wie?

In Bremens Krankenhäusern werden die Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen gewählt. Wir wollen das zum Anlass nehmen, an unsere Forderungen zu erinnern. Sprecht eure Kandidat*innen doch einfach mal darauf an!Laut ver.di fehlen mindestens 1600 Stellen in Bremens Krankenhäusern. Was möchtest du tun, um den Personalmangel zu bekämpfen? Bist du für eine gesetzliche oder tarifliche Personalbemessung? Wenn ja, welche Maßnahmen möchtest du ergreifen, um eine solche zu erreichen? Immer mehr Kolleg*innen beklagen sich, dass die Arbeit in der Nachtschicht alleine nicht zu bewältigen ist. Wie stehst Mehr...

 
21. Februar 2018

Bebauung in der Ottostraße

In der Ottostraße in der Bremer Neustadt soll ein ehemaliger landwirtschaftlicher Betrieb abgerissen und ein Studentenwohnheim errichtet werden. Die Linke lehnt dieses Bauvorhaben ab, da die Bebauung mit fast 80 Miniapartments, viel zu dicht ist. Insbesondere die Bebauung des Hinterhofs lehnt die Linke ab. Die Linke vertritt die Haltung, die Innenhöfe als grüne Lunge der Neustadt und als Spielflächen für Kinder zu entwickeln und von Bebauung freizuhalten. Zudem wird die Wohnqualität der Anwohner und Bewohner zu Gunsten der Rendite einiger weniger Immobilienbesitzer nachhaltig verschlechtert.Ab Mehr...

 
6. Februar 2018

Bericht vom Jahresauftaktempfang des Abgeordneten Peter Erlanson am 2.2.2018 im Linkstreff

Für Freitag, 2. Februar 2018, hatte der Bürgerschaftsabgeordnete Peter Erlanson Mitglieder des Kreisverbandes Links-der-Weser, des Landesverbandes und weitere Gäste zu einem Jahresauftaktempfang in das Neustädter Bürgerbüro am Buntentorsteinweg eingeladen. Weit über 40 Gäste waren im Verlaufe des Abends dieser Einladung gefolgt. Viele GenossInnen und Freunde waren direkt nach der Solidaritätsdemo "Hände weg von Kurdistan - Deutsche Panzer raus aus Afrin!" zum Jahresauftakt in die Neustadt gekommen.Mit dem Vortrag eines Gedichtes von Erich Fried über: „Die Bäume und den Himmel“ leitet Mehr...

 

Treffer 16 bis 20 von 335

Aktuelles aus dem Landesverband
5. März 2018

Attacke auf das Abgeordneten-Büro "LINKS-TREFF" in der Bremer Neustadt

Zum wiederholten Male wurde das Abgeordnetenbüro „Linkstreff“ in der Bremer Neustadt Ziel einer Attacke. Beließen es die Angreifenden bis dato bei Eierwürfen und Schmieraktionen verwendeten sie diesmal wahrscheinlich ein Luftgewehr. Die Polizei vom Neustädter Polizeirevier bestätigte unsere Vermutung, dass es sich um Einschusslöcher handele.... Mehr...

 
28. Februar 2018

Achelwilm fordert, Berufsausbildung für Alleinerziehende zu stärken

Bundesweit sind aktuell rund 60 Prozent aller alleinerziehenden SGB-II-Empfänger*innen ohne Berufsausbildung, in Bremen sogar gut 70 Prozent. Seit längerem ist es erklärtes Ziel der Bundesregierung, von Kammern und Bundesagentur für Arbeit, die Möglichkeiten einer Ausbildung in Teilzeit zu stärken, damit auch Menschen mit familiären... Mehr...

 
12. Februar 2018 Bremen Nord-West

Die Ehrung ermordeter Widerstandskämpfer eignet sich nicht für kleinliche Rechthabereien

Schon im Jahr 2012 hat der Nordbremer Beirat des Stadtteils Blumenthal einstimmig beschlossen, dass der von Nazi-Faschisten enthauptete KPD-Widerstandskämpfer Leo Drabent geehrt werden soll, beispielsweise durch eine Straße oder einen Weg. Weil aber fünf Jahre lang nichts passierte, stellte vor einigen Wochen nun eine Bürger*innen-Initiative um... Mehr...

 
Quelle: http://www.dielinke-bremen-linksderweser.de/politik/aktuelles/browse/3/