Flash is required!

Rudolph Bauer: Sechs Sonette "Aus gegebenem Anlass". Hörenswert! Lesenswert! Abgedruckt hier.


Datenschutz (Cookies abschalten)

 

DIE LINKE vernetzt

 
 
 
 
9. Juli 2018

Herolde vor dem Bremer Rathaus flaggen für Atomwaffen-Stopp

Aktion des Bremer Friedensforum am Flaggentag der „Mayors for Peace“. Da der Bremer Bürgermeister, selber "ein Bürgermeister für den Frieden", aus protokollarischen Gründen sich nicht imstande sah, am 8. Juli, dem jährlichen Flaggentag, die Fahne der „Mayors for Peace“ draußen am Rathaus zu hissen, hat das Bremer Friedensforum die bronzenen, gepanzerten Herolde hoch zu Ross vor dem Rathauseingang dafür gewinnen können. Einer der Herolde stellte seine Speerspitze freundlich zur Verfügun Mehr...

 
13. April 2018

Aktiv werden - Laut gegen Krieg!

US Präsident Trump hat gedroht, Raketen auf Syrien abzufeuern. Wir sagen: Nein zum Krieg! Nein zu Vergeltungsschlägen und zur Logik der Eskalation. Die Menschen vor Ort werden die Leidtragenden dieser Bomben sein. Über eine halbe Million Menschen sind im Syrien-krieg bereits ums Leben gekommen. Trump richtet seine Drohungen auch direkt gegen Russland. Der Konflikt könnte zu einem Brandherd werden und die Welt in einen Krieg hinein-ziehen. Wir fordern: Kein NATO-Einsatz in Syrien: Bundeskanzlerin Merkel muss dagegen sofort aktiv werden. Kriegsverbrechen müssen von der UNO aufgekl Mehr...

 
8. April 2018

"Blauer Montag - gegen den kapitalistischen Alltag" am Montag, den 9.4.2018 – 19:00 Uhr Linkstreff Neustadt Buntentorsteinweg 109

Einladung zum nächsten "Blauen Montag - gegen den kapitalistischen Alltag" am Montag, den 9.4.2018 – 19:00 Uhr Linkstreff Neustadt Buntentorsteinweg 109  Mehr...

 
4. April 2018

Über tausend Teilnehmer beim Ostermarsch 2008

"Alarmstufe rot für den Planeten Erde" - das war das Motto für den Ostermarsch 2018 in Bremen. Er begann auf dem Bahnhofsvorplatz mit Reden von Dr. med. Lars Pohlmeier (IPPNW, ICAN) und Mizgin Ciftci, einem jungen Kreistagsabgeordneten mit kurdischem Background aus Osterholz-Scharmbeck. Auf der Abschlussgebung auf dem historischen Marktplatz sprachen die Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm (Die Linke), der Bürgerschaftsabgeordnete Arno Gottschalk (SPD) und Mazlum Koc von der kurdischen Organisation NavDem. Es moderierten Barbara Heller und Ekkehard Lentz vom Bremer Friedensforum.  Mehr...

 
30. März 2018

Politisches Stadtteilcafe in der Neustadt: "Hybride Kriegsführung als Programm der Nato"

am Mittwoch, 4. April 2018, 16 Uhr im Büro Linkstreff Mehr...

 
28. März 2018

Letzte Neuigkeiten zum Ostermarsch 2018

Ostermarsch in Bremen: Alarmstufe Rot für den Planeten Erde Bremen. Mit den Ostermarschaktionen bringt die Friedensbewegung erneut bundesweit ihre Themen in die Öffentlichkeit. So auch in Bremen und Umgebung. Organisationen und Gruppen, darunter drei Gewerkschaften, das Bremer Friedensforum, der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt und die Partei Die Linke, laden unter dem Motto "Alarmstufe Rot für den Planeten Erde" am Ostersamstag, 31. März, zum Ostermarsch in der Hansestadt ein. Um 11 Uhr beginnt die Auftaktkundgebung am Hauptbahnhof mit Lars Pohlmeier (IPPNW/ICAN) und Mizgin Ci Mehr...

 

Treffer 16 bis 20 von 345

Aktuelles aus dem Landesverband
2. Mai 2018

WK veröffentlicht ein Jahr vor Bürgerschaftswahl neue Umfrage

Gut ein Jahr vor der kommenden Bürgerschaftswahl im Land Bremen hat die Bremer Tageszeitung WESER KURIER (WK) das Institut Infratest-Dimap beauftragt, vom 13. bis 18. April 2018 im kleinsten Bundesland insgesamt 1002 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte telefonisch repräsentativ zu befragen.  Mehr...

 
26. April 2018

"Haben alle die gleichen Chancen?" - Gleichstellungspolitischer Fraktionsvergleich des Online-Portals mitmischen.de

Das Online-Portal "www.mitmischen.de - Dein Portal zum Bundestag" hat im zeitlichen Umfeld des bundesweiten Girls' (und Boys') Days mit Frauen- und Gleichstellungspolitiker*innen aller Bundestagsfraktionen über Geschlechtergerechtigkeit gesprochen. Mehr...

 
15. April 2018

Privat-Uni in Bremen-Nord: Für die öffentliche Hand ein Fass ohne Boden

Das Wirtschaftsressort plant Medienberichten zu Folge, das gescheiterte Geschäftsmodell der Jacobs University mit weiteren 46 Millionen Euro aus Steuermitteln zu stützen. Dabei handelt es sich um einen öffentlich verbürgten Kredit im Umfang von 50 Millionen Euro aus 2003, der zuletzt 2013 verlängert worden war und bisher – entgegen des... Mehr...